header2019

Lehrgang: Grundausbildung

LehrsaalDie Grundausbildung ist die erste Ausbildung eines Feuerwehranwärters. In der Regel wird der nächste Ausbildungstermin nach dem Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr bevorzugt. Begonnen wird der Lehrgang mit einem mehrtägigen Erste-Hilfe-Kurs. Nach diesem Kurs findet die 72-stündige feuerwehrtechnische Ausbildung statt. Ausgebildet wird an zwei Abenden unter der Woche sowie samstags ganztätig, in einem Zeitraum von 4 bis 6 Wochen.

Die Ausbildungsthemen werden überwiegend in praktischen Übungen behandelt. Dazu gehören unter anderem Knotenkunde, das Verlegen von Schlauchleitungen und Technische Hilfeleistungseinsätze. Am Ende der Grundausbildung findet ein schriftlicher Test statt. Anschließend wird das erlernte Wissen und Können bei einer öffentlichen Übung unter Beweis gestellt. Erst wenn diese beiden Aufgaben bestanden sind, ist die Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen. Anschließend erhalten alle Feuerwehrangehörigen, ab ihrem vollendeten 18. Lebensjahr, ihren Funkmeldeempfänger und können somit am Alarmdienst teilnehmen.

Grundausbildungs-Abschlussübung

Letzte Einsätze

H1 - Rettung mit DLK GebäudeEinsatzfoto

#222/2022 am 01.12.2022 um 09:27
Asperg - Schulstraße


B4 - Feuer/Rauch Dach MFHEinsatzfoto

#221/2022 am 30.11.2022 um 16:42
Tamm - Goethestraße


B3 - BMA / Brand in GebäudeEinsatzfoto

#220/2022 am 29.11.2022 um 15:06
Asperg - Im Waldeck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.